Frohe Weihnachten!

Bevor ich mich dann in die Weihnachtszeit stürtze möchte ich euch noch eine Kleinigkeit zeigen. Ich habe vor kurzem bei einer ausländischen Demo-Kollegin diese Origami-Weihnachtskugel gesehen. Und ich fand sie so mega klasse, das ich sie unbedingt nach basteln musste.

Aus 1 Bogen Designpapier (12×12″) konnte ich 3 Kugeln zaubern.

Jetzt war aber natürlich ihre Anleitung in ihrer Sprache. Aber wir SU´ler verstehen uns auch ohne Worte *g
Schnitt und Falzungen waren schnell eingearbeitet. Nur das richtige Falten, naja … da wäre meine Sprache dann doch besser gewesen. Aber nach einigem hin und her habe ich es doch noch hinbekommen. Meine erste Kugel ist keine Schönheit geworden, aber nach dem Verzieren wurde mir das schiefe falten verziehen 🙂 Die Rote war die erste 🙂 Sieht man ihr jetzt nicht mehr an oder?

Die Zapfen habe ich im übrigen mit Glanzfarbe bemalt. Der entstandene Effekt ist einfach klasse und super passend.

Ausdekoriert habe ich die Kugeln mit einem etwas älterem Set, welches du im Jahreshauptkatalog findest.
Framelits Formen „Tannen und Zapfen“ – ein richtig tolles Set, welches ich letztes Jahr schon sehr gerne benutzt habe. Und ich finde es passt hervorragend zu den Kugeln oder?

Jetzt bleibt mir nur noch eins zu sagen bzw dir wunderschönes, besinnliches und ruhiges Weihnachtsfest zu wünschen 🙂
Vielen Dank das du meine Beiträge hier und auf Facebook immer so treu folgst. Deine /eure Kommentare ermundern mich in meinem Tun und leiten mich am Weitermachen 🙂 Ich Danke euch sehr dafür!

Bei jeder Bestellung mindest 20% Rabatt bekommen? Neugierig?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere